Garmin Zumo 660 Europa ab sofort verfügbar

Ab sofort ist das schon seit längerem angekündigte neue Garmin Zumo 660 Europa erhältlich.
Optisch ähnelt es eher einem Autonavi, da es deutlich schlanker als die Vorläufermodelle daherkommt. Dies ist kein Zufall, ist doch das Garmin Zumo 660 mit einer separat lieferbaren Halterung auch im Auto vollwertig einsetzbar. Dennoch ist eine handschuhfreundliche Bedienbarkeit dank gut erreichbarer Steuerelemente an der linken Seite und extra großer Tastenfelder gewährleistet. Selbstverständlich ist das Navi nach IPX-7-Norm wasserdicht und robust. Das große 4,3-Zoll-Widescreen Touch-Display ist laut Garmin auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar.

Mittlerweile haben einige Fachzeitschriften das Zumo 660 getestet und durchweg für sehr gut befunden. Besonders hervorzuheben die zahlreichen Navigationsfunktionen:

  • Stereo Bluetooth (A2DP) zum kabellosen Empfang der Naviansage im Helm und zum Handy-Freisprechen
  • Text-to-Speech (Straßennamenansage)
  • Fahrspurassistent
  • realistische 3D-Kreuzungsansicht und 3D-Gebäudeansichten
  • die Möglichkeit, geocodierte Fotos als Zielvorgaben für die Navigation zu verwenden
  • Routenplanung, Routenaufzeichung sowie -austausch mit Garmin MapSource

Das Garmin Zumo 660 wird mit einem vorinstallierten Kartensatz von 40 Länder in West- und Osteuropa geliefert. Obendrauf gibt es noch eine MicroSD-Karte mit 800 abgespeicherten Motorradtouren durch ganz Europa aus dem Motorrad-Tourenplaner. Der MicroSD-Kartenslot ermöglicht es, Routen mit anderen Bikern auszutauschen.

Einziger Kritikpunkt am neuen Zumo in den bisherigen Tests – der Preis von fast 600 Euro. Daher ist es besonders erfreulich, daß schon zum Verkaufsstart ein Amazon-Händler das Garmin Zumo 660 Europa für 528,35 Euro im Angebothat.